22/06/2017
Deutsche Texte
Václav Klaus über Helmut Kohl: Ich mochte ihn.


Helmut Kohl war einer der größten Staatsmänner Europas des letzten Viertels des 20. Jahrhunderts.

Seine tragischen Erfahrungen aus dem Zweiten Weltkrieg haben dazu beigetragen, dass er ein überzeugter Anhänger eines vereinten Europa war, der glaubte, dass gerade die europäische Einigung den künftigen Kriegen verhindern könnte.

Er ist immer sich selbst treu geblieben. Es war nicht einfach ihn zu beeinflussen. Er hat es geschafft, seine Ansichten in der europäischen und weltweiten Politik lange Jahrzehnte durchzusetzen – insbesondere ihm verdankt Europa die Euro-Einführung, die für ihn ein höchst politisches Projekt war. Auf seine ökonomischen Kosten hat er keine Rücksicht  genommen.

Ich habe sehr geschätzt, dass er in der Lage war, die Situation der Tschechischen Republik zu verstehen, also eines Staates, der Jahrhunderte lang mit Deutschland komplizierte Beziehungen hatte. Deshalb hat er mit mir die Tschechisch-Deutsche Erklärung vorbereitet und unterzeichnet. Diese hatte zum Ziel die Vergangenheit hinter sich lassen und sich auf die Zukunft konzentrieren.

Als Ministerpräsident zu der Zeit, in der er Bundeskanzler war, habe ich ihn vielmals getroffen und mit ihm auch persönlich gesprochen. Ich habe ihn geschätzt.

Václav Klaus, 16. Juni 2017


Německo: Mýtus a realita
Vaše položka
byla přidána do košíku.
pokračovat v nákupu
přejít do košíku

42
Stanislava a Kamil Janáčkovi: Na bojišti evropské integrace
koupit
Vaše položka
byla přidána do košíku.
pokračovat v nákupu
přejít do košíku

41
IVK v roce pátém - výběr textů
koupit
Vaše položka
byla přidána do košíku.
pokračovat v nákupu
přejít do košíku